Profi-Rezept Jänner

Profi-Rezept Jänner
wie ein Schmuckkästchen!
Profi-Rezept Jänner

Zu Gast bei Nah&Frisch: Der Nocken-Toni!

Profi-Rezept Februar

Profi-Rezept Februar
"Mein wunderbarer Kochsalon"
Profi-Rezept Februar

Zu Gast bei Nah & Frisch: Martina Hohenlohe

Die vitaminreiche Indianer-Knolle!
Die Vitaminknolle...
TOPINAMBUR

Die vitaminreiche Indianer-Knolle!

Inhaltsstoffe & Nährwerte

100 g frischer Topinambur enthalten:

Brennwert (kcal)  73
Protein (g)   2
Kohlenhydrate (g)  17
Ballaststoffe (g)  1,6
Fett (g)  0

Weitere Inhaltsstoffe:

Kalium (mg) 429
Kalzium (mg)  14
Inulin (g)    7
Vitamin A (µg)  20
Magnesium (mg)  17
Vitamin C (mg)    4
Natrium (mg)    4
Eisen (mg)   3,4
Mangan (mg)   8

Kaum zu glauben, dass die Knolle der gelben Topinambur-Blume einst zu den Grundnahrungsmitteln im westlichen Europa (v.a. in Frankreich) zählte. Hierzulande wurde sie im 18. Jahrhundert von der Kartoffel verdrängt. Dabei ist sie dank ihres hohen Inulin-Gehalts nicht nur deutlich gesünder (stärkt die Darmflora), sondern auch feiner im Geschmack. Ihr süßliches Aroma erinnert an Artischockenherzen. Auch deshalb wird Topinambur heute vielerorts als Delikatesse geschätzt. Die feine Knolle kann sowohl roh in Salaten als auch gekocht oder frittiert genossen werden. Ursprünglich stammt die sonnenblumenähnliche Pflanze aus Mexiko und gelangte 1610 nach Paris. Nachdem sich zu dieser Zeit zufällig ein brasilianischer Indianerstamm namens Topinambur in der Hauptstadt aufhielt, erhielt sie dessen Namen.