Monatsgewinnspiel Juni 2019

Monatsgewinnspiel Juni 2019
Gewinnen Sie mit Lenz Moser Weine
Monatsgewinnspiel Juni 2019

Jetzt unsere Gewinnspielfrage richtig beantworten und mit etwas Glück einen Aufenthalt im Lenz Moser Landhaus für 2 Personen inkl. Führung und Weinverkostung gewinnen...

Grillsaison

Grillsaison
GRILLSAISON
Grillsaison

Die Grillsaison hat wieder begonnen! Hier finden Sie einige Tipps zum Thema Grillgenuss...

Gartelnd durchs Frühjahr
Frühjahrszeit ist
GARTELZEIT

Gartelnd durchs Frühjahr

Frühjahrszeit = Gartelzeit

Mit den warmen Sonnenstrahlen streckt auch die Natur vorsichtig ihre ersten Fühler in den Himmel. Endlich kann man wieder im Garten aktiv werden!
 
Die meisten Nutzpflanzen brauchen noch ein warmes Zuhause als Kinderstube. Bereits im März war es an der Zeit, auf der Fensterbank oder im Gewächshaus vorzuziehen, bevor die zarten Geschöpfe Mitte April oder nach den Eisheiligen im Mai ins Freie gesetzt werden.
 
Hier ein paar Garteltipps:
 
Schnittlauch vermehren: Schnittlauch sät sich nicht selber aus, lässt sich aber ganz einfach vermehren. Bevor er seine langen Stiele bildet, vorsichtig ausgraben, teilen und an anderer Stelle wieder genauso tief einpflanzen. 
 
Rosen zurückschneiden: Dazu wählen Sie am besten einen sonnigen Frühlingstag! 
 
Erdbeeren:  Alte Blüten- und Fruchtreste und vertrocknete Blätter entfernen.
Knoblauch hilft gegen Grauschimmel bei Erdbeeren: Dafür steckt man
jetzt Knoblauchzehen in die Erde zu den Erdbeeren. Bis zum Sommer wächst der
Knoblauch heran und im Juli können Sie ihn ernten.
 
Fenstergäste: wie Brokkoli, Karfiol, Knollensellerie, Tomaten, Erbsen und
Wirsing sollten jetzt auf der Fensterbank, im Frühbeet oder Gewächshaus vorgezogen werden. 
 
Jetzt ist der ideale Zeitpunkt, um Melisse, Thymian, Majoran, Estragon und Basilikum vorzuziehen oder Kerbel im Freiland zu säen.
 
Ja, er ist launisch, der  Monat April. Und auch wenn uns das nicht immer gefällt: Gerade die Mischung aus Niederschlag und Sonne ist für die jungen Pflanzen eine wahre Wohltat. 
 
Anfang April:  kann Dill, Bohnenkraut, Gartenkresse, Petersilie, Maggikraut, Beifuß, Koriander und Kerbel im Garten gesät werden. 
 
Pflanzen vorziehen:  Rotkraut, Chinakohl, Mangold und Salat werden in Töpfen auf der Fensterbank vorgezogen.
 
Mitte April:  Artischocken, die nächstes Gartenjahr Früchte tragen, können im April direkt ins Freiland gesät werden. Jetzt kann man auch schon damit beginnen, Fenchel auf der  Fensterbank vorzuziehen. Die vorgezogenen Pflänzchen werden dann Mitte Juni ins Freiland gesetzt.
 
Ende April: kann damit begonnen werden,  Gurken vorzuziehen. Zucchini
können ab Mitte April vorgesät werden oder ab Mitte Mai direkt ins Freiland. Paprika können, entsprechende Temperaturen vorausgesetzt, Ende April ins Beet gepflanzt werden – mit Vlies abdecken. Radieschen können jetzt im Wochenrhythmus direkt ins Freie gesetzt werden – sie wachsen schnell und können schon Ende Mai aufs Butterbrot.
 
TIPP:
Globuli gegen Schnecken: "Helix tosta" – als natürliche Schneckenbekämpfung: 
5 Globuli in 10 l Gießwasser auflösen. 2 Std. stehen lassen, gut umrühren und damit die jungen Pflanzen besprühen. Alle 3 Wochen wiederholen.
 

Mehr Gartel-Tipp gibt's auch in der Griaß di-Frühlingsausgabe!