Nah&Frisch Kinderpost

Nah&Frisch Kinderpost
Die neue
Kinderpost
ist da!
Nah&Frisch Kinderpost

Die neue Kinderpost  ist da!

Die schlaue Ecke

Die schlaue Ecke
Wissenwertes
aus der Kinderpost
Die schlaue Ecke

Warum können Katzen in der Nacht so gut sehen? Ist Kürbis ein Gemüse? Die Antwort auf diese und viele andere Fragen findest du in der schlauen Ecke der Kinderpost.

Mit roten Wangen in frischer, klarer Luft ein paar Kurven ziehen!
Eislaufen in Österreich
Im Winter, das Vergnügen für Groß und Klein

Mit roten Wangen in frischer, klarer Luft ein paar Kurven ziehen!

Wenn die Temperaturen unter den Gefrierpunkt sinken und die Eisdecke dick genug wird bieten Österreichs Naureislaufplätze ein besonderes Eissport-Vergnügen inmitten malerischer Naturlandschaften.

Aber auch in der Halle, am Outdorrplatz oder gleich auf Natureis findet jeder seinen Spaß und dreht gerne ein paar Runden oder erfreut sich am Stockschießen. Hier ein paar ausgewählte Tipps:

Wien

Beim „Eistraum“ verwandelt sich der Rathausplatz samt angrenzendem Park von Jänner bis März in eine zauberhafte Eislandschaft.

Hoch über den Dächern der Stadt kann man auf der ersten Freiluftkunsteisbahn der Welt seit über 100 Jahren in frischer Luft und mit tollem Ausblick seine Runden ziehen. Kunsteisbahn Engelmann, 1170 Wien Syringergasse 6-14.

Im traditionellen Wiener Eislaufverein am Heumarkt zwischen Konzerthaus und Stadtpark können die Läufer auf über 6000 m2 ihre Schwünge ziehen.

Wer lieber unter Dach seine Runde zieht, findet am Eisring Süd, in der Wiener Stadthalle oder im Eissportzentrum Kagran ideale Bedingungen zum Eislaufen, Eishockey oder auch zum Eisstockschießen.

Niederösterreich

Strandbad Herrensee

Wenn im Winter die Nächte klirrend kalt sind, bietet sich Eislaufen sowie Eisstockschießen auf der Natureisfläche des Herrensees gerade zu an!

Die Kunsteisbahn in Krems lädt von Ende Oktober bis Anfang März alle Eislauf-Begeisterten ein, hier ein paar Runden zu drehen. Neben Eisdisco, Kindereislaufen und Eishockey stehen viele weitere Events auf dem Programm: www.krems.at/kunsteisbahn

Oberösterreich

Ein Traum wird wahr ... In Neustift im Mühlkreis bildet der Ranna-Badesee ein beliebtes Ausflugsziel: Hier wird im Winter am zugefrorenen See eisgelaufen und bei den Eisstocktournieren geht es manchmal schon heiß her!

Der Almsee in Grünau zieht nicht nur im Sommer zahlreiche Besucher an. Im Winter wird der zugefrorene See zu einem beliebten Treffpunkt für Eisschützen und Eisläufer.

Wenn die Temperatur tief genug ist wird in Seewalchen und auch in Unterach am Attersee Eis aufgespritzt und dann kann man vergnügt hier ein paar Runden ziehen.

Steiermark

In den Naturparks der Steiermark gibt es viele Naturteiche, die zum Eislaufen einladen:

Der Teichalmsee im Naturpark Almenland, der Furtnerteich und die Grasluppteiche im Naturpark Zirbitzkogel oder der Natureislaufplatz Mürsteg im Mürzer Oberland erfreuen Jung und Alt beim Eislaufen, aber auch zum Stockschießen trifft man sich hier gerne in der kalten Winterluft.

Der Erlaufsee nahe Mariazell ist im Winter ganz besonders gut zum Eislaufen geeignet, da er durch die im Winter tiefer stehende Sonne zumeist schattig liegt und dadurch rasch zufriert. Der Erlaufsee lädt auch zum Eistauchen ein. https://www.mariazell.at/winter/eislaufen-am-erlaufsee/

Burgenland

Wenn es der Wettergott längere Zeit kalt werden lässt, dann verwandelt sich der Neusiedler See in den größten Natureislaufplatz Mitteleuropas. Die über 320 km2 große Natureisfläche lädt zum Eislaufen ein und bietet genügend Platz für Wintersportler aller Art. https://www.burgenland.info/de/sport/306/eislaufen-am-neusiedler-see.html

Eine der modernsten Kunsteisbahnen des Landes wartet in Lutzmannsburg auf kleine und große Eisläuferinnen.

Salzburg

Ob auf dem Wolfgangsee, Wallersee, Fuschlsee oder am Goldeggersee und Zeller See – mitten in den Bergen der schneiten Winterwelt ist das Eislaufen ein tolles Erlebnis. Auf zahllreichen Seen kann mit der Familie und Freunden, wenn es kalt genug ist, Eislaufen. Unter +43 (0)662 6688-0 kann man sich erkundigen, welcher der Seen zugefroren ist.

Salzburg Stadt lockt die Eisarena im Volksgarten oder die Eishalle in Wals-Siezenheim Eislaufbegeisterte an. Wer lieber outdoor einigen Runden drehen möchte, kann am Mozartplatz oder auf der Piazza des Europarks in romantischer Atmosphäre ein paar Runden drehen.

Vorarlberg

Wer sich aufs Eis begeben möchte, findet in allen Urlaubsregionen in Vorarlberg Eislaufplätze. Zur Wahl stehen Natur-Eislaufplätze, zum Beispiel in Zürs am Arlberg und in Brand im Brandnertal. Überdachte Kunsteisbahnen und Eislaufhallen gibt es unter anderem in Lech am Arlberg, im Aktivpark Montafon in Schruns, im Messe-Stadion in Dornbirn und in der Vorarlberghalle in Feldkirch. Nähere Details: https://www.vorarlberg.travel/aktivitaet/eislaufen/

Tirol

Im Alpbachtal frieren die vielen kleinen Seen recht schnell zu und bieten spiegelblanke Eisflächen. Am Fuße der Lienzer Dolomiten bietet der Triestachersee eine romantische Winterkulisse für sanfte Natursportarten. Mehr als 7.000 Quadratmeter Eislauffläche bietet der Badesee in Ried auf dem Gäste dank Flutlichtanlage bis 24 Uhr auf Kufen gleiten können. Ein besonderes Erlebnis ist die prächtige Natur-Eisarena am Piburger See im Ötztal: Auf einer zwei Kilometer langen und vier Meter breiten Eisbahn (schneefrei und gekehrt) kann der natur- und wintersportbegeisterte Eisläufer seine Runden drehen.

Kärnten

Der Weissensee ist die größte beständig zufrierende und präparierte Natureisfläche Europas. Von Mitte Dezember bis Anfang März tummeln sich auf der bis zu 40 cm dicken Eisdecke nicht nur Eissportler, man begegnet auch Pferdeschlitten und Winterwanderern, die die einzigartige Kulisse genießen. Ein eigener Eismeister sorgt mit seinem Mitarbeiterteam für die Pflege von bis zu 25 km Eislaufbahnen, Eisstockbahnen und Eishockeyplätzen.

Auch der Rauschelesee im Seental Keutschach, der Brennsee in Feld am See oder der Längsee, ein naturbelassenes Kleinod, der Pressegger See, der Turracher See oder der Turnersee in der Nähe des Klopeiner Sees laden mit zahlreichen Attraktionen zum Eisvergnügen für die ganze Familie.

Eine Besonderheit für Eisläufer ist der Turracher See an der Grenze zur Steiermark: Aufgrund seiner Lage in 1.763 Metern Seehöhe ist die Wahrscheinlichkeit, dass er zufriert, sehr hoch.