Die Käsemacher

Die Käsemacher
Alle Leidenschaft dem feinen Geschmack
Die Käsemacher

DIE KÄSEMACHER stellen in ihrer Manufaktur im naturbelassenen Hochplateau des Waldviertels mit viel Liebe und nach bewährter Tradition vielfältige Käse- und Antipasti-Spezialitäten her – Voraussetzung dafür ist eine sorgfältige Milchproduktion im Einklang mit der Natur.

Cooking TV

Cooking TV
COOKING-TV
Cooking TV
Landgasthof im Nationalpark
Haslauerhof
© Haslauerhof

Der Haslauerhof liegt wie ein Adlernest am Nationalpark Donau Auen und bietet einen herrlichen Panoramablick bis ins Marchfeld. In diesem Ambiente werden regionale und ausgesuchte internationale Köstlichkeiten serviert. Roland Lukesch ist und bleibt ein kulinarischer Exzentriker mit einem präzisen Gaumen, bzw. einer präzisen Küchentechnik.

Seine Art zu Kochen ist mit den Jahren nicht einfacher oder gar banaler geworden sondern nur runder, geschmacklich sorgfältiger. Eine spielerische Küche mit sehr regionalem, bodenständigem Hintergrund, weil diese Regionalität offensichtlich wie eine Muse  wirkt.

Aufgrund der Lage zwischen dem Marchfeld und dem Leithaberg wird im Haslauerhof natürlich alles was schwimmt, hopst oder fliegt perfekt geschmacklich aufbereitet serviert. Von benachbarten Landwirten, Fischern und Jägern bezieht Robert Lukesch die frischesten Zutaten. Und die Carnuntiner Winzer sorgen für die perfekte Abrundung des Genusses.

Der Umbau des Haslauerhofes vor eineinhalb Jahren hat sich mehr als ausgezahlt. Die Räumlichkeiten verbinden Helligkeit, klare Linien, gehalten in einer Dualität von Beige–Creme- und Brauntönen. Perfektes „Design“ ohne Kälte, ohne unpersönlich zu wirken, der Gast wird in eine gastrophile Intimität und Gemütlichkeit verzaubert.

Eine erfrischend überraschungsfreudige Küche, die es schafft den Bezug zu Region und Realität zu verlieren.

Öffnungszeiten
Donnerstag bis Sonntag 11.00 – 24.00 Uhr, durchgehend warme Küche bis 21:30 Uhr

Hauptstraße 17, 2402 Haslau/Donau
T: +43 (0)2232 80 221

M: reservierung@haslauerhof.at

W: www.haslauerhof.at

Die entgräteten Forellenfilets leicht mit Pökelsalz einsalzen und 1,5h einziehen lassen. Einen halben Liter Wasser mit Essig, Salz, Zucker, Lorbeerblättern, Koriander und Senfkörnern kurz aufkochen und danach die Marinade eine halbe Stun...
Roland Lukesch
Vorspeise
Fischgerichte