Zutaten

Fülle ½ kg Blutwurst 10 Scheiben Speck 2 Schalotten Majoran Teig 300 g griffiges Mehl Salz nach Geschmack 2 EL Rapsöl ¼ l kochendes Wasser Kürbisgemüse 500 g Kürbis (Muskat) Salz, Zucker, Kümmel zum Abschmecken 4 cl Apfelessig Jungzwiebel Schaum 2 EL Creme fraiche 80 ml Gemüsefond 1 TL Essig 1 TL Oberskren Panier 1 EI Mehl, Semmelbrösel, Kürbiskerne
Blunz´n-Knödel auf Kürbisgemüse
Gasthaus Krenn

Blunz´n-Knödel auf Kürbisgemüse

© Gasthaus Krenn
Hauptspeise
60 Minuten

Speck und Schalotten fein würfeln und mit der Blutwurst und Majoran anrösten. Masse abkühlen und 5 – 6 große Kugeln formen, diese anschließend einfrieren.

Aus dem Mehl, Rapsöl, Salz und kochendem Wasser einen glatten Teig kneten. Dünn ausrollen, Quadrate schneiden und die gefrorenen Kugeln damit umhüllen. Die umhüllten Knödel im Ei und der Brösel-Kürbiskernmischung panieren und anschließend im heißen Fett frittieren.

Für das Muskartkürbis-Gemüse den Kürbis in feine Streifen schneiden und mit Salz, Kümmel und Zucker würzen – 30 Minuten rasten lassen. Jungzwiebel der Länge nach vierteln und in einer Pfanne anbraten. Die Kürbisstreifen zugeben, mit Apfelessig und dem Saft vom Kürbis weichdünsten, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für den Schaum den Gemüsefond aufkochen, etwas abkühlen und mit Creme fraiche, Essig und Oberskren mit dem Stabmixer schaumig mixen.

Das Kürbisgemüse auf einem vorgewärmten Teller anrichten, die Knödel darauf platzieren und mit dem Schaum und frischer Kresse ausgarnieren.

Hauptspeise
60 Minuten
Beliebte Themen
Das passende Rezept für jeden Anlass
Kochideen Kochideen Rezeptsuche
Das passende Rezept für jeden Anlass
Zur Rezeptsuche
Standorte in Ihrer Nähe finden
Wichtiges Nah&Frisch Standortsuche
Standorte in Ihrer Nähe finden
Zur Standortsuche
Das Nah&Frisch Kundenmagazin
Griaß di Griaß di im Winter - ab 19.11. erhältlich!
Das Nah&Frisch Kundenmagazin
Zur Ausgabe