Zutaten

3.5 kg säuerliche Äpfel 1.2 kg Gelierzucker (3:1) 7 EL Walnüsse (nach Geschmack) 1 Stk. Zitrone (Saft der Zitrone) 250 g Feinkristallzucker (zum Wälzen) 40 ml Öl zum Bepinseln 1 Stange Zimtrinde 0.5 gestr. TL Zimtpulver
Bratapfelmarmelade mit Zimt und Nüssen
Eva Hohenbichler

Bratapfelmarmelade mit Zimt und Nüssen

Dessert

Für die Bratapfelmarmelade mit Zimt und Nüssen Äpfel rundum mit Öl bepinseln und in Feinkristallzucker wälzen oder gut damit bestreuen.
Im vorgeheizten Rohr bei 250 °C ca. 45 Minuten weich braten (eventuell Zimtrindenstücke beigeben).

Die Äpfel passieren, mit Gelierzucker sowie Zitronensaft bis zur Gelierprobe kochen lassen.
Walnüsse im Rohr etwas bräunen, reiben und je nach Geschmack zur Marmelade geben und mit etwas Zimt abschmecken.

Die Bratapfelmarmelade mit Zimt und Nüssen sofort in Gläser füllen, mit einer Pipette Alkohol darüberträufeln, anzünden und sofort verschließen.

Tipp

Sollten die Äpfel nicht so saftig sein, können Sie nach dem Passieren bzw. schon während des Kochens zusätzlich Apfelsaft einrühren.

Besonderheit im Advent:

Die Bratapfelmarmelade mit Zimt und Nüssen eignet sich bestens als Fülle für Palatschinken, Torten und Rouladen.

Dessert
Beliebte Themen
Jeden Monat neue Rezepte zum Sammeln
Kochideen Kochideen Sammel Magazin
Jeden Monat neue Rezepte zum Sammeln
Zum Magazin
Standorte in Ihrer Nähe finden
Wichtiges Nah&Frisch Standortsuche
Standorte in Ihrer Nähe finden
Zur Standortsuche
Eine Initiative der Nah&Frisch Kaufleute
Wichtiges Lokale Kostbarkeiten
Eine Initiative der Nah&Frisch Kaufleute
Spezialitäten entdecken