Zutaten

2 EL Fichtennadeln 100 g Kristallzucker FÜR DEN FICHTENNADELPUDDING: 500 ml Milch 100 g Kristallzucker 5 Blatt Gelatine 200 g Joghurt 3,6 % FÜR DIE GEBRANNTEN NÜSSE: 40 g Kristallzucker 20 ml Wasser 50 g Mandeln, ganz 1 Prise Zimtpulver 200 g Brombeeren ca. 100 ml Waldhonig
Fichtennadelpudding mit gebrannten Nüssen und Honig
Fotos: Melina Kutelas Rezepte: Alexander Höss-Knakal

Fichtennadelpudding mit gebrannten Nüssen und Honig

Griaß di Rezepte

Fichtennadeln von der Fichte abzwicken, vom Innensteg entfernen und fein hacken. Mit Kristallzucker vermischen und 2 Tage bei warmer Zimmertemperatur ausgebreitet auf einer Küchenrolle trocknen lassen. Dann in ein Glas geben und verschließen. Milch, Kristallzucker und 3 EL vom Fichtennadelzucker aufkochen lassen. Die Gelatine in reichlich kaltem Wasser 10 Minuten einweichen. Gut ausdrücken und in der heißen Milchmasse auflösen. Dann lauwarm auskühlen lassen. Durch ein Sieb gießen, das Joghurt zugeben, glatt rühren. Die Masse in die Förmchen gießen und ca. 6 Stunden kalt stellen. Für die gebrannten Mandeln den Kristallzucker und das Wasser mit dem Zimtpulver aufkochen, die Mandeln zugeben, mit einer Gummispachtel so lange ständig rühren, bis der Kristallzucker auskristallisiert. Das dauert ca. 3 Minuten. Die ausgekühlten Mandeln grob hacken. Den Fichtennadelpudding in heißes Wasser tauchen, auf den Tellern stürzen. Mit den gebrannten Mandeln, Brombeeren und Honig servieren. Mit etwas Fichtennadelzucker bestreuen.

Griaß di Rezepte
Beliebte Themen
Kaufleute kochen Ihre Lieblingsrezepte
Kochideen Cooking TV Rezepte
Kaufleute kochen Ihre Lieblingsrezepte
Zu den Videos
Beste Qualität, günstig geniessen!
Aktuelles Angebote der Woche
Beste Qualität, günstig geniessen!
Zu den Angeboten
Über Kaufleute und Märkte
Aktuelles Nah&Frisch Marktnews
Über Kaufleute und Märkte
Weiter lesen