Zutaten

1 großes Brathendl (ca. 1,7 kg) Salz Pfeffer Paprikapulver edelsüß 4 EL Sonnenblumenöl 4 EL Butter ca. 1/4 l Hühnersuppe Für die Semmelfüllung: 2 Semmeln vom Vortag 1/4 l Milch 1 kleine Zwiebel fein gehackt 2 EL Petersilie fein gehackt 2 EL Butter 2 Eier Prise Muskatnuss Salz Pfeffer
Gefülltes Hendl auf Steirische Art
Nah&Frisch

Gefülltes Hendl auf Steirische Art

Hauptspeise

Semmeln in 2 cm große Würfel schneiden und in Milch einweichen. Zwiebel mit den Kräutern in einem Topf mit heißer Butter andünsten. Die Semmeln ausdrücken und zu den Zwiebeln in die Pfanne geben und einige Minuten mitdünsten lassen und auskühlen lassen. Eier sowie Muskatnuss, Salz und Pfeffer unter die Brötchenmasse mischen. Das Hendl innen und außen kalt abspülen und trocken tupfen. Die Bauchhöhle des Hendls mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Die Füllung in das Innere füllen und die Öffnung mit einem Zahnstocher fest verschließen.

Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Etwas Salz, Pfeffer und Paprikapulver gemeinsam mit dem Öl verrühren und damit das Hendl rundherum bepinseln. Das Hähnchen mit der Brustseite nach unten im Bräter in den Ofen schieben. Ca. 20 Minuten braten, bis der Rücken leicht gebräunt ist, das Hendl immer wieder mit Bratensaft begießen. Wenden und insgesamt ca. 1 1/2 Stunden fertig braten.
Hendl tranchieren, die Fülle am besten ganz herauslösen und in Scheiben geschnitten anrichten.

Hauptspeise
Beliebte Themen
Kaufleute kochen Ihre Lieblingsrezepte
Kochideen Cooking TV Rezepte
Kaufleute kochen Ihre Lieblingsrezepte
Zu den Videos
Beste Qualität, günstig geniessen!
Aktuelles Angebote der Woche
Beste Qualität, günstig geniessen!
Zu den Angeboten
Das Nah&Frisch Kindermagazin
Kinder Griaß di Die neue Herbstausgabe ist da!
Das Nah&Frisch Kindermagazin
Zur Ausgabe