Rezept Schnellsuche

Vogerlsalat

Vogerlsalat
Vogerlsalat
Vogerlsalat

Er wird von Oktober bis April geerntet, verträgt Temperaturen bis zu -15 Grad und ist gerade im Winter ein wichtiger heimischer Nährstofflieferant...

Cooking TV

Cooking TV
DAS NEUE COOKING-TV
Cooking TV
Gebratenes Fischfilet auf Erbsenpüree

Gebratenes Fischfilet auf Erbsenpüree

Zutaten

1 Knoblauchzehe klein gehackt
3 EL Butter
250 g Erbsen TK
2 EL Crème fraîche
Zitronensaft
Salz
Pfeffer
Basilikumblättchen
250 g grünen Spargel
300 g Fischfilet, mit Haut z. B.
Zander
1 EL Olivenöl
mildes Chilisalz
Für die Garnitur: Blüten
Hauptspeise

Zubereitung

Knoblauchzehe in der Hälfte der zerlassenen Butter ca. 2 Minuten dünsten. Erbsen zugeben und kurz mitdünsten. 50 ml Wasser zugießen und die Erbsen zugedeckt bei mittlerer Hitze 5 Minuten kochen.
Erbsen mit dem Pürierstab grob pürieren. Crème fraîche und Basilikumblättchen unterrühren und das Püree mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen. In der zwischen Zeit den Grünen Spargel in reichlich kochendem Salzwasser mit etwas Zucker und restlichen Butter ca. 8 Minuten garen. Das Zanderfilet in 2 gleich große Stücke schneiden. Eine Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen und das Öl darin verteilen. Den Fisch mit der Hautseite nach unten einlegen und 3 bis 4 Minuten kross anbraten. Den Fisch wenden, die Pfanne vom Herd nehmen, und den Fisch in der Nachhitze der Pfanne glasig durchziehen lassen. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit Chilisalz würzen.
Das Erbsenpüree und den Spargel auf warmen Tellern anrichten, den Zander darauflegen und mit Blüten garnieren.

Nah&Frisch