Rezept Schnellsuche

Gasthaus Jell

Gasthaus Jell
Der Gasthof Jell in Krems - ein Gasthof zum Wohlfühlen
Gasthaus Jell

Krems, das Tor zur Wachau. Im ältesten Teil der Stadt liegt der Hohe Markt. Auf diesem Platz steht das Wirtshaus Jell. Seit dem 16. Jahrhundert werden hier Gäste bewirtet. Die Familie Jell tut dies hier bereits seit vier Generationen. Die Speisen bodenständig mit frischem Pep. Das Ambiente heimelig und vertraut. Willkommen in einem großen Wohnzimmer, das von den Gästen „Wirtshaus“ genannt wird!

Koch-Ideen zum Sammeln

Koch-Ideen zum Sammeln
Koch-Ideen
zum Sammeln
Koch-Ideen zum Sammeln

Das Nah&Frisch Rezept-Magazin gibt es jeden Monat neu bei Ihrem Nah&Frisch Kaufmann. Aber keine Sorge - hier gibt es alle aktuellen Ausgaben als PDF Download.

Hirschmedaillons auf gebratenem Spargel

Hirschmedaillons auf gebratenem Spargel

© Miguel Dieterich

Zutaten

2 Hirschfilets (zugeputzt)
12 Stangen weißer Spargel geschält
12 Stangen grüner Spargel
Salz, Pfeffer aus der Mühle
2 EL Butter
Öl
Bärlauch, Petersilie, Lauch
250 g Morcheln
30 Minuten
Hauptspeise

Zubereitung

Hirschfilets rundherum salzen und pfeffern. In einer Pfanne Öl erhitzen und die Filets von allen Seiten gut anbraten. Zugedeckt je nach Garwunsch ziehen und rasten lassen.

In der Zwischenzeit in einer beschichteten Pfanne Öl erhitzen und die halbierten Morcheln mit den in Halbmonde geschnittenen Lauch und Bärlauch hinzufügen, den Spargel darin braten. 2 EL Butter beimengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und Petersilie am Schluss untermischen.

Auf warmen Tellern jeweils drei weiße und drei grüne Spargelstangen anrichten, die Morchel-Mischung mit dem Bratenrückstand gleichmäßig verteilen. Das Hirschfilet tranchieren und dazu anrichten.

TIPP: Für dieses Rezept können Filets von jeglichem Schalenwild verwendet werden. Der Spargel ist natürlich auch gekocht als Beilage möglich. Statt Morcheln können auch Pilze der Saison verwendet werden.

Stephan Solich