Rezept Schnellsuche

Safranmanufaktur

Safranmanufaktur
Die Rückkehr des Safran in die Wachau
Safranmanufaktur

Safrananbau hat in Niederösterreich eine lange Tradition. Nach 100 Jahre Pause hat der Ökologe Mag. Bernhard Kaar 2007 die Safrankultur erstmalig zurück nach Niederösterreich gebracht. In seiner Wachauer Safranmanufaktur am Bahnhof Dürnstein kreiert er vielfältige Safranprodukte.

Gasthaus Jell

Gasthaus Jell
Der Gasthof Jell in Krems - ein Gasthof zum Wohlfühlen
Gasthaus Jell

Krems, das Tor zur Wachau. Im ältesten Teil der Stadt liegt der Hohe Markt. Auf diesem Platz steht das Wirtshaus Jell. Seit dem 16. Jahrhundert werden hier Gäste bewirtet. Die Familie Jell tut dies hier bereits seit vier Generationen. Die Speisen bodenständig mit frischem Pep. Das Ambiente heimelig und vertraut. Willkommen in einem großen Wohnzimmer, das von den Gästen „Wirtshaus“ genannt wird!

Lebkuchenkranz

Lebkuchenkranz

Zutaten

250 g Zucker
80 g Wasser
750 g Honig
1 großes Ei(er)
60 g Ei(er), davon das Eigelb
30 g Zimt
20 g Vanillezucker
8 g Nelke(n), gemahlen
8 g Kardamom, , gemahlen
4 g Muskat, gemahlen
Zitrone(n), eine Zeste davon
600 g Mehl (Roggenmehl)
600 g Mehl (Weizenmehl)
12 g Hirschhornsalz
100 g Milch
Eiweißglasur:
30 g Eiklar (pasteurisiert, entspricht 1 Eiklar)
ca. 200 g Staubzucker (fein gesiebt)

120 Minuten
Dessert

Zubereitung

Den Zucker mit dem Wasser aufkochen und den Honig unterrühren. Die Mischung auf 30 Grad abkühlen lassen. Das Ei mit dem Eigelb und allen Gewürzen schaumig rühren (Lebkuchengewürz die fertige Mischung 12 g geht auch). Zusammen mit der Honiglösung in das Mehl einarbeiten und gut durcharbeiten. Die Pottasche und das Hirschhornsalz jeweils getrennt in der Hälfte der Milch auflösen und auch getrennt in den Teig einarbeiten. Den Teig, gut verpackt, über Nacht gekühlt ruhen lassen. Den Teig an der langen Seite aufrollen, so dass eine lange Rolle entsteht. Mit einem sehr scharfen Messer diese Rolle längs halbieren. Die beiden Teighälften umeinander schlingen. Das geht am besten, wenn man in der Mitte anfängt und erst nach rechts arbeitet, anschließend von der Mitte aus nach links (oder umgekehrt). Bei 160 Grad ca. 15 min backen .Für die Eiweißglasur die Zutaten zusammen in ein Gefäß geben und aufschlagen, bis die Masse sehr fest und schaumig ist.

Sebastian Pigl