Rezept Schnellsuche

Sandicca

Sandicca
Begleiter in allen Lebensphasen
Sandicca

Sandicca verarbeitet das kostbare Kulturgut SANDDORN zu wertvollen Produkten, die Vitalität und Widerstandskraft sowie Wohlbefinden verleihen.

Karfiol

Karfiol
KARFIOL
Karfiol

Karfiol kann roh oder gekocht gegessen werden, ist leicht verdaulich, mild im Geschmack und reich an Vitamin C sowie an Mineralstoffen. In der Praxis wird Karfiol häufig zu lange gekocht...

Steirisches Branzinofilet

Steirisches Branzinofilet

© Johann Schmuck

Zutaten

4 Stk. steirische Branzino Filets
1 Kohlrabi
1 rote Rübe
200 ml roter Rübensaft
1 Tasse frische Ribisel

Fischschaum
500 ml Fischfond
1 Bund Wurzelgemüse
Lorbeerblätter, Pfefferkörner
Thymianzweige
2 Schalotten
100 ml Schlagobers
60 Minuten
Hauptspeise

Zubereitung

Einen halben Kohlrabi in feine Streifen schneiden, mit Salz & einem Schuss Essig marinieren.

Die andere Hälfte vom Kohlrabi und die rote Rübe in feine Würfel schneiden, in Butter anschwitzen und nach und nach mit dem roten Rübensaft aufgießen, bis die Würfel noch einen leichten Biss haben. Ganz zum Schluss die Ribisel beimengen und warm halten.

Die Fischfilets mit Salz und Zitronenzester würzen und auf der Hautseite langsam in Öl braten.  Zum Schluss einen Löffel Butter hinzufügen, das Fischfilet bis es glasig gebraten ist immer wieder mit der flüssigen Butter übergießen.

Für den Fischschaum den Fond mit den Kräutern, den Schalotten und dem Wurzelgemüse  etwa eine Stunde langsam köcheln, dann abseihen, das Schlagobers beigeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und schaumig aufmixen.

Kohlrabi und rote Rüben am Teller anrichten, das Fischfilet darauf drapieren und mit dem Schaum übergießen.

Johann Schmuck